After Wedding Shooting

Möchtet ihr eure Gäste am Tag der Hochzeit nicht verlassen, dann hat ein After-Wedding-Shooting seine Berechtigung. Ein weiterer Grund ist, dass man nach der Hochzeit deutlich mehr Zeit hat und so auch weniger Stress. Das drücken dann auch die Hochzeitsfotos aus. Nicht zuletzt könnte das Wetter ein Grund sein, jedenfalls dann, wenn es sehr stark regnet und der Regen das wertvolle Brautkleid oder den Anzug zu ruinieren droht

Wo fotografieren wir?

Das bleibt ganz Euch überlassen. Wir können das Shooting an der Hochzeitslocation nachholen oder aber wir suchen uns andere tolle Orte. Eine Burg, ein Bahnhof, ein Schloß … eben was und wo es euch auch immer gefällt. Natürlich ist es das Beste, Ihr macht Vorschläge

Was sollen wir anziehen?

Ganz im Gegensatz zum Engagement-Shooting macht es hier natürlich Sinn, noch einmal Brautkleid und Anzug aus dem Schrank zu holen. Natürlich wird man (Frau) nicht mehr zwei Stunden mit Visagistin und Friseur(in) zubringen und auch der Brautstrauß dürfte bereits nicht mehr existieren, aber das ist nicht weiter schlimm. Schöne Fotos werden es dennoch

Dauer des Shootings

Das Shooting dauert zwischen einer und drei Stunden. Nach dem Shooting bearbeite ich die besten der entstandenen Fotos und ihr erhaltet diese dann entweder auf einem USB-Stick oder als Download

Welche Zeit eignet sich?

Ein After Wedding Shooting ist am Abend, in der Zeit zwischen Dämmerung, Sonnenuntergang und nächtlicher Dunkelheit sehr schön. Damit ist es natürlich eine Frage der Jahreszeit, zu der das Shooting durchgeführt wird.