BABYBAUCH & BABY

Die Schwangerschaft ist eine besondere, einzigartige Zeit. Genau so einzigartig ist der Bauch, in dem der kleine Mensch heranwächst. Ein Babybauchshooting bietet sich als unvergängliche Erinnerung an diese Zeit bestens an.

Dabei hast du die Wahl, in welchem Rahmen die Schwangerschaftsbilder aufgenommen werden. Im Studio oder bei Euch zu hause, draußen im Wald, auf einer Wiese oder einem Feld.

Wenn Du den Partner einbeziehst, bringt dies mehr Bewegung, Emotionen und Kontraste ins Shooting.  Häufig wollen die Männer erst dann dabei sein, wenn das Baby schon da ist, was uns nicht hindern soll schöne und einzigartige Babybauchbilder zu erstellen.

INFORMATIONEN ZUM BABYBAUCHSHOOTING

WANN SOLL ICH BABYBAUCHFOTOS MACHEN?

Der richtige Zeitpunkt hängt auch davon ab, wie schnell bzw. langsam dein Bauch wächst und natürlich von deinem Wohlbefinden. Am besten zwischen der 30. und 36. Schwangerschaftswoche. Dann ist der Bauch schön rund und die werdende Mama fühlt sich noch fit.

WAS SOLLEN WIR ANZIEHEN?

Dezente Farben, keine großen Muster oder Aufdrucke und auch nicht unbedingt Streifen. Egal was du trägst, ob ein Kleid, ein figurbetontes T-Shirt, eine schöne Bluse oder nur einen BH: Hauptsache, du fühlst dich wohl in deiner Kleidung! Wenn dein Partner oder die Kinder bei dem Shooting dabei sind, solltet ihr auf einheitliche, harmonische Farben achten. Schmuck, wie Ketten, Armbänder, Uhren: am besten gar nicht, da dies oft störend wirkt und den Betrachter vom Hauptmotiv ablenken kann.​

Achte auf ein dezentes Make-up, und vergiss nicht gepflegte Fingernägel! Deine Hände auf dem Bauch sind oft im Fokus der Kamera.​

Trage vor dem Shooting bitte lockere Kleidung, damit keine Abdrücke auf deinem Bauch entstehen. Bei Schwangerschaftshosen sollte man das Bündchen mindestens 2 Stunde vor dem Shooting heruntermachen.